Verabschiede allen Ballast!

Der erste Eintrag

 

Say Sajonara!

Zu allererst sollte das Wort geklärt werden: Sayonara bedeutet meistens einen entgültigen Abschied. Und Abschied ist Thema dieser Seite. Ich habe vor kurzem beschlossen, endlich zu leben und lebendig zu sein. Nun lebt es sich aber sehr schwer, wenn man gewisse Dinge mit sich rumträgt. Das Gewissen kann zu einer schweren Last werden, unausgesprochene Gefühle können den Alltag zum Kampf machen. Das alles verhindert ein unbeschwertes Leben.

Ich bin dabei, meine verkeilten Bremsen zu lösen, damit sie ihre ursprüngliche Aufgabe annehmen: Mich in auswegslosen Situationen stoppen. Und nicht, wenn ich einen Liter Milch kaufen will, ein Gedicht schreiben will, eine Person ansprechen will.

 Ich bin ein eigenständiges Wesen, dass hier im Jetzt frei entscheiden kann, was es will und was es tut. Auch meine Gefühle sind frei. Niemand kann mir vorschreiben, was in mir Trauer auslöst, was Freude, was Wut, etc. Ich habe die Wahl.

Keine Blockaden. Keine Hemmungen.

8.10.08 00:47

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)

Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)


 Smileys einfügen